Girokonto für jeden

Seit Juni 2016 hat jeder Bundesbürger das Recht auf ein Girokonto.

Durch das sogenannte Zahlungskontengesetz erhalten dann auch Wohnungslose oder Asylbewerber ein Basiskonto (einfaches Girokonto auf Guthabenbasis mit den grundlegenden Funktionen), denen ein solches bislang von vielen Banken verweigert wurde.

Das Gesetz soll zudem die Transparenz der Entgelte vergrößern und Verbrauchern den Banken- und Kontenvergleich und damit den Bankwechsel erleichtern.

Ping hinzufügen

Trackback URL : http://blog.mein-finanzbrief.de/index.php?trackback/39

Seitenkopf