Wissenswert bei Finanzen

24/03/2017

Rund um Auto und Verkehr

Autofahrer - bundesweite Kennzeichenmitnahme Bei einem Umzug in einen anderen Zulassungsbereich ist seit 01.01.2015 kein neues Kennzeichen mehr erforderlich. Fahrzeughalter, die ihren Wohnsitz innerhalb Deutschlands wechseln, müssen ihr Fahrzeug zwar beim zuständigen Straßenverkehrsamt ummelden,  […]

Weiterlesen

17/03/2017

Rund um Versicherungen

Krankenversicherungsbeiträge Grundsätzlich können die Beiträge zu gesetzlichen und privaten Krankenversicherungen von den steuerpflichtigen Einnahmen als Sonderausgaben abgezogen werden. Selbst getragene Krankheitskosten können jedoch nicht als Sonderausgaben abgezogen werden, wenn ein Selbstbehalt  […]

Weiterlesen

03/03/2017

Rund um die Altersversorgung

Betriebliche Altersvorsorge Arbeitnehmer können bis zu vier Prozent der jährlichen Beitragsbemessungsgrenze (West) in der gesetzlichen Rentenversicherung per Gehaltsumwandlung in die betriebliche Altersvorsorge (Pensionskasse, Pensionsfonds oder Direktversicherung) zahlen, ohne Steuern und  […]

Weiterlesen

17/02/2017

Rund um den Arbeitsplatz

Arbeitnehmerpauschbetrag Das Finanzamt erkennt berufliche Aufwendungen als Werbungskosten an. Dafür steht allen Berufstätigen der sogenannte Arbeitnehmerpauschbetrag in Höhe von 1.000 Euro zur Verfügung. Dafür müssen die Kosten nicht einzeln nachgewiesen werden. Wer den Arbeitnehmerpauschbetrag  […]

Weiterlesen

08/02/2017

Finanzplanung am PC

In fast jedem Haushalt ist heutzutage ein PC mit Internetanschluss vorhanden. Mit ihm lassen sich nicht mehr nur Dokumente erstellen und bearbeiten. Dank Internet können wir mit anderen kommunizieren, Produkte, Vertragsbedingungen, Zinsen und vieles mehr mit wenig Aufwand vergleichen und sogar  […]

Weiterlesen

14/01/2017

Rund um Kinder und Jugendliche

Kindergeld ab 2017: Für das erste und zweite Kind: je 192 Euro Für das dritte Kind: 198 Euro Für das vierte und jedes weitere Kind: 223 Euro. Für den Kindergeldbezug benötigen die Familienkassen die Steuer-Identifikationsnummer (Steuer-ID) des Kindergeldbeziehers sowie der Kinder. Düsseldorfer  […]

Weiterlesen

06/01/2017

Rund um die Sozialversicherung im Jahr 2017

Beiträge zur Krankenversicherung Der bundeseinheitliche Beitrag zur Krankenversicherung beträgt in 2017 14,6%. Der Arbeitgeberanteil liegt bei 7,3% und der Arbeitnehmeranteil bei 7,3%. Der ermäßigte Beitragssatz für Mitglieder ohne Anspruch auf Krankengeld beträgt 14,0%. Der pauschale  […]

Weiterlesen

Seitenkopf